NEWS

  • Das schönste Bild des Sommers!

    In diesem heißen Sommer ist die PlayTogetherNow Familie auf Reisen gegangen. Wir tragen unsere Botschaft – nämlich ein Zusammenspiel zu ermöglichen und fair miteinander umzugehen – in die ganze Welt. Viele, viele tolle Bilder haben uns die letzten Wochen erreicht. Eine Fachjury hat nun das......

  • Das WORT zum Fußballsonntag

    Reportage eines begeisterten PlayTogetherNow-Fans Die letzten Pessimisten sind entängstigt  PlayTogetherNow, dieser fußballspielende Vielvölkerstaat, demonstriert, wie unsere Gesellschaft aussehen könnte. Die emotionale Mechanik...

  • Ab jetzt wird gekocht!

    Mit dem neuen Jahr starten wir ein neues tolles Projekt: CookTogetherNow. Essen ist eines der schönsten Dinge der Welt und verbindet alle Menschen und Kulturen miteinander. Wir eröffnen einmal im Monat einen Raum, der für Gespräche, Spaß und zum gemeinsamen Kochen und Essen einlädt. ...

PREISE

 

Seit der Gründung von PlayTogetherNow durften wir einige schöne Erfolge feiern, für die wir sehr dankbar sind. Dies sind Momente, in denen wir zurückblicken und reflektieren, wie sich unsere tägliche Arbeit gestaltet. Was gut gelaufen ist und woran wir noch arbeiten müssen. Für unsere Jugendlichen bedeutet es Teil von einem Projekt zu sein, das gesellschaftliche Aufmerksamkeit findet. Es ist eine Bühne die für sie da ist und Ankommen bedeutet. Es bedeutet auch nach vorne zu blicken auf positive Ereignisse in der neuen Heimat.

Sportler mit Herz 2016

Wir sind unendlich dankbar, dass ORF Moderator und Ex-Fußballprofi Peter Hackmair den Preis der Österreichischen Lotterien „Sportler mit Herz 2016“ für sein Engagement im Verein PlayTogetherNow entgegennehmen durfte.

 

„Als Sportler mit Herz wurde Ex-Fußballer Peter Hackmair für die Initiative „Play together now“ ausgezeichnet. Der 2015 gegründete ehrenamtliche Verein bietet Menschen mit Fluchthintergrund regelmäßige Freizeitaktivitäten an. Das soll die Ankunft in Österreich sowie den Integrationsprozess erleichtern. Spaß, das Miteinander unterschiedlicher Kulturen und Fair Play stehen im Vordergrund. Die Auszeichnung ist mit 5.000 Euro dotiert.“

Nominierung für „Ort des Respekts 2016“ und  „Ort des Respekts 2018“

Dieser Preis wird vom Verein. Respekt. Net verliehen und zeichnet Orte, an denen Menschen etwas Besonderes für unser Zusammenleben tun – ob in einer Region, einer Gemeinde, einer Straße oder in einem Haus, aus. 2016 und 2018 war PlayTogetherNow für diesen tollen Preis nominiert.

Meistertitel DSG 2.Liga 2016

Das Unmögliche wird möglich! Als Neueinsteiger in die DSG Liga hat unsere Mannschaft PlayTogetehrNow Reds United den Meistertitel in der ersten Saison geholt! Wir gratulieren allen unseren Fußballspielern und Trainern – wir sind sehr stolz auf euch! Für die nächste Saison in der höheren Liga drücken wir die Daumen und wünschen viel Freude am Rasen, der die Welt bedeutet!

PRESSE

Bundespräsident Alexander Van der Bellen zu Besuch bei PlayTogetherNow

 

„Wir stehen hinter Ihnen, Herr Präsident.“ Mit diesen Worten beendete Vereinsgründer Joe Schramml seine bewegende Rede, die er im Rahmen eines Besuches des Staatsoberhauptes bei PlayTogetherNow direkt an Alexander van der Bellen richtete. Gerade in diesen schwierigen Zeiten sei es wichtig, zusammenzustehen und sich für … “

 

Gesamten Artikel lesen

 

BZ, November 2017

Playtogethernow: „Refugees Welcome gibt es nicht mehr“

 

„Ich bin jung, ich will nicht sterben. Ich will einfach weiterleben.“ Mustafa Merzai, 19 Jahre alt, steht auf der Bühne im UniCredit-Center am Kaiserwasser in Wien und versucht die richtigen Worte zu finden. Schwarzer Anzug, weißes Hemd, er ist dem Anlass entsprechend gekleidet. In etwas holprigem, aber verständlichem Deutsch erzählt der junge Afghane seine Lebensgeschichte. Mustafa hat vor wenigen Wochen…“

 

Gesamten Artikel lesen

 

Kurier, Dezember 2017

PlayTogetherNow — für eine erfolgreiche Integration mit Fußball und Theater

 

„Seit mehr als zwei Jahren engagieren sich ehrenamtliche MitarbeiterInnen intensiv, um Flüchtlingen ein Freizeitangebot zu bieten und ihnen auf diese Weise die Integration zu erleichtern. Je nach dem jeweiligen Interesse kann zwischen Theater und Fußball gewählt werden. “So lungern die Jugendlichen nicht auf der Straße herum und sorgen für Radau”, wie es manch böse Wiener Zungen … “

 

Gesamten Artikel lesen

 

kultort.at, November 2017

Von Tag zu Tag

 

Es begann, als die Bahnhöfe Österreichs voll waren mit Flüchtlingen und als das Wort „Willkommenskultur“ noch kein Schimpfwort war, da ergriff der Psychotherapeut Joe Schramml gemeinsam mit Freunden die Initiative, um Flüchtlingen eine „spielerische“ Möglichkeit zu geben, sich zu beschäftigen und vielleicht auch ein wenig Deutsch zu lernen. Inzwischen gibt es mehrere Gruppen…“

 

Gesamten Artikel lesen

 

Ö1, Juni 2016

Die Ballesterer aus dem Orient

 

„In Erdberg in Wien ist eines der Camps für Jugendliche aus Kriegsgebieten, die ohne ihre Eltern nach Europa gekommen sind. Die Initiative playtogethernow versucht diese Menschen bei ihrer Integration in dieses Land und der Bewältigung ihres schweren Alltags zu unterstützen. Das engagierte Team spielt mehrmals wöchentlich mit den Teenagern aus Afghanistan, Irak und Syrien Fußball. Das Projekt wurde im Oktober vergangenen Jahres vom Therapeuten Joe Schramml ins Leben gerufen. … “

 

Gesamten Artikel lesen

 

Ligaportal.at, Jänner 2016

Hessi und Benny spielen wieder Fußball

 

„Playtogethernow. So heißt eine Initiative mit dreißig Helfern, die Flüchtlinge in einer Schule in Stadlau zum Fußballspielen bringt. Bei einem Verein in Hetzendorf kämpft derweil ein junger Syrer um sein Leiberl und seinen Traum. Von der integrativen Macht des Sports. …“

 

Gesamten Artikel lesen

 

derstandard.at, Oktober 2015

Über Presseanfragen freuen wir uns natürlich sehr. Bitte einfach über das Kontaktformular oder direkt an playtogethernow@outlook.com schreiben. Wir werden uns so schnell als möglich darum kümmern.